Skulpturengarten

Die Akademie der Wissenschaften und der Künste am Florapark im Düsseldorfer Süden ist eine wissenschaftliche Einrichtung und Forschungsstelle. Der angrenzende rechteckige Garten soll repräsentativ neugestaltet und für vereinzelte Empfangs- und Großveranstaltungen optimiert werden. Durch das Anlegen von Sichtachsen zoniert sich das Areal in abwechselnd bespielbare Bereiche (Terrasse, Rasen, Bepflanzung, Wasser und Atrium), die durch eine mit Naturstein ausgelegte und beleuchtete Erschließung zugänglich gemacht werden. Eine erhöhte Terrasse bildet einen barrierefreien Zugang in das Gebäude selbst und sorgt für einen verbesserten Ausblick.


awk_3